TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

In Dresden fand heute die Auftaktveranstaltung zu „Mit dem Rad zur Arbeit“ von AOK und Allgemeinem Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) statt. Die bundesweite Mitmachaktion startet in diesem Jahr bereits im Mai und erstreckt sich damit erstmals über den Zeitraum von vier Monaten. Ziel des Fahrrad-Klassikers ist es, möglichst viele Berufstätige zu motivieren, sich für den Arbeitsweg in den Sattel zu schwingen. Schirmherr der 16. Auflage ist ARD-Sportmoderator René Kindermann. 

Deutschlandweit nutzen elf Prozent der Berufstätigen das Rad für ihren Weg zur Arbeit. Das lohnt sich für sie selbst, aber auch für den Arbeitgeber. Denn wer regelmäßig mit dem Rad zur Arbeit fährt, ist belastbarer, besser gelaunt und weniger krank.

Wer bei "Mit dem Rad zur Arbeit" mitmachen möchte, muss zwischen Mai und August an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad zur Arbeit zu fahren. Teilnehmer der Aktion haben dabei die Chance, Preise im Wert von über 200.000 Euro zu gewinnen. Details und Anmeldeunterlagen gibt es auf der Aktionswebsite www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de.