TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Der ADFC setzt sich für fahrradfreundlichen Verkehr und eine lebenswerte Umwelt ein. Die aktiven Mitglieder engagieren sich in ehrenamtlicher Arbeit unterteilt in Arbeitsgruppen um dieses Ziel zu erreichen. Im ADFC Sachsen gibt es folgende Arbeitsgruppen:

 

Arbeitsgruppe Öffentlicher Verkehr

Die Arbeitsgruppe Öffentlicher Verkehr widmet sich allen landesweiten Themen rund um Bahn und Rad. Angefanegn bei Tarifen und Konditionen zur Fahrradmitnahme über die Ausstattung von Eisenbahnen bis hin zur optimalen Verknüpfung von Bahn und Rad, zum Beispiel durch den Bau von Fahrradstationen sind die Arbeitsfelder vielfältig und spannend.

Wer Interesse hat sich einzubringen melde sich per Mail bei uns: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeitsgruppe Radtourismus

Die radtouristischen Potentiale in Sachsen sind immens, doch oftmals kaum erschlossen. Ob Standards bei Radfernwegen, Entwicklung und Vermarktung radtouristischer Destinationen oder fahrradfreundliche Übernachtungsbetriebe - an vielen Stellen im sächsichen Radtourismus ist noch Luft nach oben. Hier die Potentiale zu heben und Akteure zu verknüpfen hat sich die Arbeitsgruppe Radtourismus zur Aufgabe gemacht.

Aktuelles Projekt der Arbeitsgruppe ist die Entwicklung einer Radroute der sächsischen Industriekultur im Zusammenhang mit der sächsischen Landesausstellung Industriekultur 2020.

Interessenten sind stets willkommen. Bei Interesse genügt eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeitsgruppe Radweg Berlin-Dresden

Um das Radfahren von Dresden aus in nördliche Richtung für Urlauber interessanter zu machen, die Dresdner Region an das nördliche Umland besser anzubinden und letztlich eine Verbindung zwischen dem Elberadweg dem Radweg Berlin-Kopenhagen herzustellen, hat sich 2012 die Arbeitsgruppe Radweg Berlin-Dresden gegründet.

Weitere Informationen gibt es unter www.radweg-berlin-dresden.de.

Reflektor Magazin

Dreimal im Jahr erscheint in einer Auflage von 10.000 Stück das Reflektor Magazin, die Zeitschrift des ADFC Sachsen. Mit dem Reflektor wollen wir die Themen im ADFC selbst, aber vor allem auch über unsere Mitglieder hinaus bekannt machen. Wir möchten Wege zu einer radfreundlichen Politik aufzeigen, über Fahrradkultur und die sächsische Fahrradtradition berichten. Und über alle anderen interessanten Themen, die mit dem Radfahren in Sachsen im Zusammenhang stehen.

Wir freuen uns immer über neue Leute, die Lust haben, selbst an Artikeln mitzuarbeiten, zu recherchieren. Wenn Du gut texten kannst und Dich mit Deinen Fähigkeiten für ein fahrradfreundlicheres Sachsen einsetzen möchtest, mach doch einfach mit. Bei Interesse an der Mitarbeit genügt eine kurze E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Für das Reflektor Magazin werden stets auch Verteiler gesucht, die unsere Zeitschrift in Radläden, Kinos, Kneipen usw. verteilen. Meldet euch einfach bei uns.

Arbeitsgruppe Leitfaden Fahrradparken

Die Arbeitsgruppe erarbeitet einen Leitfaden zu Standards beim Fahrradparken für Architekten, Landschaftsarchitekten und Kommunalpolitiker sowie alle anderen Akteure, die mit dem Thema "Fahrradparken" in irgendeiner Weise zu tun haben. Unser Ziel ist es, dass statt billiger und nutzloser Fahrradständer qualitätvolle und funktionale Lösungen umgesetzt werden.

Die Arbeitsgruppe strukturiert Inhalte für den Leitfaden, sammelt Dokumente und macht sich Gedanken über eine erfolgversprechende Öffentlichkeitsarbeit zur Steigerung der Qualität beim Fahrradparken.

Der Leitfaden entsteht in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer Sachsen.

 


 

Auf Ebene der ADFC-Kreisverbände in Chemnitz, Dresden und Leipzig sind weitere Arbeitsgruppen mit einem lokalem Arbeitsschwerpunkt organisiert.

 

Anzeigen

WEB ANZEIGE Ich Fahr Rad adfc sachsen 200x150px