Nav Ansichtssuche

Navigation

Das Fahrrad ist die Lösung! Ob im Urlaub oder auf dem Weg zur Arbeit: Immer mehr Menschen entdecken für sich, dass mobile Freiheit am umfassendsten und am preiswertesten mit dem Fahrrad ausgeschöpft werden kann. Seit Jahren steigt der Anteil der Wege, die mit dem Rad zurückgelegt werden, immer weiter steigt die Zahl der verkauften Fahrräder.

Die Politik scheint diesen Trend bislang weitgehend zu verschlafen. Anstatt mit einer konsequenten Förderung des Radfahrens eine mobile Alternative gegen hohe Spritpreise, verstopfte und verlärmte Städte anzubieten, schwadroniert der Bundesverkehrsminister über „Kampfradler“. Von seinem sächsischen Kollegen sind jedenfalls keine engagierten Initiativen für den Radverkehr bekannt. Es wird höchste Zeit, dass dass die Politik die Potentiale des Radverkehrs wahrnimmt und endlich Geld bereitstellt für akzeptable Fahrrad-Infrastruktur, für ausgeschilderte Radrouten und sicheres Fahrradparken.

Der ADFC versucht sich politisch einzumischen, Planungen zu beeinflussen und den Interessen der Radfahrer in der Öffentlichkeit eine deutlich wahrnehmbare Stimme zu verleihen. Dabei können wir Ihre Unterstützung gut gebrauchen. Ganz gleich, ob durch Ihre Mitarbeit, eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft im Verein.