TPL_BEEZ2_NAV_VIEW_SEARCH

TPL_BEEZ2_NAVIGATION

Was kann ich tun, um das Radfahren zu fördern? Im Verein, in der Politik oder Stadtverwaltung?

Das kostenlose "Inspirationsbuch" Fahr Rad! Wege zur Fahrradstadt zeigt vielfältige Möglichkeiten auf, wie der Radverkehr kreativ und zielführend gefördert werden kann. 

www.inspirationsbuch.de.

Die ersten Radler traten gestern auf dem neuen Radweg in die Pedale. Foto: Zschage 

Per Drahtesel oder auf Skater-Rollen das Chemnitztal erkunden: Seit gestern ist dieses Ziel ein Stückchen näher gerückt. Nach drei Monaten Bauzeit wurde das zweite Teilstück des Chemnitztal-Radweges eingeweiht. „Wegen der günstigen Witterung konnte die 1,7 Kilometer lange und 2,50 Meter breite Piste zwischen Dammweg und Bornaer Straße sogar drei Wochen früher fertiggestellt werden“, freute sich Jan Herfter vom Tiefbauamt. Kosten: 315000 Euro, davon 75 Prozent Fördermittel.

Schon im November 2005 gab es zwischen Lohrstraße und Dammweg grünes Licht für Radler. Insgesamt zieht sich der neue Weg jetzt drei Kilometer am linken Ufer der Chemnitz entlang. Für den 3. Abschnitt bis zur Heinersdorfer Straße und das 4. Teilstück zur Stadtgrenze sind die Planungen bereits abgeschlossen. Wenn alles klappt, können die Chemnitzer 2010 vom Stadtpark bis nach Wechselburg am Fluss entlangradeln. (pap)

Chemnitzer Morgenpost, Dienstag, 7. November 2006

Die Radwanderbroschüre des VMSChemnitz.Rechtzeitig mit dem schönen Wetter hat der Verkehrsverbund Mittelsachsen(VMS) ein kleines Radwanderheft herausgebracht. Für Ausflügler, Touristen und Familien wurden fünf Routen zusammengestellt. Die verschiedenen Strecken bieten durch die unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgrade für Jeden das Richtige.

Folgende Routen werden ausführlich beschrieben, Aussichtspunkte, Sehenswürdigkeiten und Gasthöfe für eine verdiente Rast sowie die An- und/oder Abreisemöglichkeiten mit Bussen und Bahnen angegeben:

Die Elbstadt Riesa plant einen Lückenschluss für den linken Elbradweg. Derzeit ist vor den Toren der Stadt Schluss, nur der rechtselbische Weg ist durchgehend. Der neue Weg sollte ursprünglich flussnah verlaufen, doch der Bauausschuss der Statt stoppte kürzlich diese Planungen.

BVA-Karte Oberlausitz 2006Die neue BVA-Regionalkarte "Oberlausitz" im Maßstab 1 : 75.000 ist seit April auf dem Markt (Preis 6,80 Euro). Sie umfasst das Gebiet zwischen Schwarzer Elster und Neiße.

Auf der Landesdelegiertenversammlung in Leipzig ist ein neuer Vorstand des ADFC Sachsen gewählt worden.

 

Anzeigen

Anzeige Verkehrsmuseum Dresden

teilauto