Nav Ansichtssuche

Navigation

CargoM VowagDas Rad als Alternative zum Auto wird immer beliebter. Während die Verkaufszahlen von regulären Fahrrädern leicht sinken, steigt die Nachfrage nach E-Bikes. Auch eine neue Entwicklung: Immer öfter ist das Rad nicht nur für Alltagsstrecken im Einsatz, sondern auch für professionelle Zwecke wie Transporte und Dienstleistungen. Ein besonderer Wachstumsmarkt: Transportlösungen auf Fahrradbasis.

Etablierte und neue Firmen arbeiten daran, das technisch Mögliche voll auszunutzen, um mit dem Rad und dessen wachsenden Einsatzfeldern eine zukunftsweisende Alternative zum Auto zu schaffen. Auch in Sachsen tüfteln viele Firmen an Lösungen für neue Mobilität auf zwei Rädern. Eine davon ist Vowag, ein Hersteller aus Plauen im Vogtland.

Eine der dynamischsten Entwicklungen in der Radbranche ist die elektrische Antriebsunterstützung. Die Erfindung der E-Bikes setzt neue Standards für Individualmobilität. Der Deutsche Fahrrad- und E-Bike-Markt ist europaweit der größte und auch das Fahrradland Sachsen spielt hier als Standort mehrerer Hersteller eine wichtige Rolle. Neben etablierten Herstellern wie Diamant, haben sich in den letzten Jahren innovative Startups angesiedelt, die ihre visionären Ideen in die Tat umsetzen.

Ein Beispiel hierfür ist das neue „Cargo M“ von Vowag, einem Startup aus Plauen im Vogtland. Mit einer Ladekapazität von bis zu 500 kg und einer Ladefläche in der Größe 127 cm x 98 cm sind die Einsatzmöglichkeiten vielfältig. Gleichzeitig ist dieses elektrisch unterstützte Schwerlastenrad eines der größten Lastenräder am Markt.

Durch einen modularen Ansatz kann die Ladefläche beliebig verwendet werden. Von Logistik und Personentransport bis zum Streetfood-Stand oder einer mobilen Werkstatt sind unterschiedlichste Verwendungszwecke denkbar. Ein weiterer Vorteil: Obwohl es für eine Reihe von Anwendungen geeignet ist, für die bisher Autos angeschafft werden, ist für das Vowag-Schwerlastenrad keine Fahrerlaubnis erforderlich. Doch umso vielfältiger sind die Einsatzmöglichkeiten des kleinen Schwerlasters. Mit der neuen Entwicklung aus dem Vogtland rückt das Ziel ein Stück näher, das Fahrrad als ganzheitliche Alternative zum Automobil zu etablieren.

Mehr Informationen: www.vowag.de

Navigation

 

Anzeigen

MehrPlatzFuersRad 200

Logo FFA

MdRzA2021

Kaufprämien für Lastenräder in Sachsen