Nav Ansichtssuche

Navigation

In wenigen Wochen ist Bundestagswahl. Auf Ebene des Bundes werden bedeutende Entscheidungen, auch für die Bedingungen des Radverkehrs getroffen. Da in den Wahlprogrammen wenig zum Fahrradverkehr steht, sehen wir es als unsere Aufgabe an, Transparenz herzustellen. Wir haben den Spitzenkandidaten der sächsischen Parteien und zwei renommierten sächsischen Verkehrspolitikern über Abgeordnetenwatch fünf Fragen zum Radverkehr gestellt. Wir sind gespannt auf die Antworten und bedanken uns schon im Voraus.

Spitzenkandidat der CDU: Thomas De Maiziere (ohne Antwort)
Spitzenkandidat der SPD: Thomas Jurk
Spitzenkandidat der LINKEn: Katja Kipping
Spitzenkandidat der Grünen: Monika Lazar
Spitzenkandidat der FDP und Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium: Jan Mücke
Spitzenkandidat der Piraten: Sebastian Harmel
Wolfgang Tiefensee (SPD, ehemaliger Bundesverkehrsminister)
Stephan Kühn (Grüne, Mitglied des Verkehrsausschusses)

Navigation

 

Anzeigen

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA