Nav Ansichtssuche

Navigation

Bisher ist das gewöhnliche Zweirad Maßstab bei der Planung für den Radverkehr. Dreiräder und Fahrräder mit Anhängern kommen zwar im Straßenbild vor, werden bei der Planung jedoch selten berücksichtigt, weil sie mehr Platz brauchen als Zweiräder. Welche Probleme Personen haben, die ein Dreirad fahren oder einen Lasten- oder Kinderanhänger ziehen, wird in einer Online-Studie der TU Dresden erhoben. Themen sind Probleme beim Fahren auf verschiedenen Wegen, das Parken, das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer und die Reaktion von Dritten gegenüber den nicht ganz alltäglichen Fahrzeugen im Straßenverkehr.

Die Erfahrungen von heutigen Nutzern sollen gesammelt und ausgewertet werden, um Hinweise zu erhalten, wie die Verbreitung und die Nutzung von Dreirädern und Anhängern gefördert werden kann.

Die Online-Umfrage der TU Dresden dauert etwa 30 Minuten.

Navigation

 

Anzeigen

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA