Nav Ansichtssuche

Navigation

radbrueckeBis in die 1990er Jahre war China bekannt als eines der weltweit rad-aktivsten Länder. Nachdem in der Volksrepublik die Zahl der Autozulassungen in astronomische Höhen anstieg und die Megacities im Autoverkehr zu ersticken drohten, suchen die Verkehrsplaner im Reich der Mitte nun nach Alternativen zum Privat-Pkw. Neben dem Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs gehören auch spektakuläre Radverkehrsprojekte zum Portfolio der Planer.

Wie das Bautnetz berichtet, ist in Xiamen im Südosten der Volksrepublik der weltgrößte aufgeständerte Radschnellweg entstanden. Die 8 Kilometer lange Strecke verbindet mehrere Stadtviertel und zahlreiche Verknüpfungspunkte des Öffentlichen Nahverkehrs. Ein eigenes Fahrrad ist nicht erforderlich, um den Weg zu nutzen, denn entlang der Strecke stehen 355 Leihräder zur Verfügung.

Prototyp für das Großprojekt in der 3,6-Millionen-Metropole ist die Kopenhagener Cykelslangen (dän.: Fahrradschlauch) des Kopenhagener Büros Dissing + Weitling, eine architektonisch anspruchsvoll gestaltete Radweg-Brücke und gleichzeitig ein wichtiger Lückenschluss in Kopenhagen.

Youtube: Worlds largest eleveted cycling path
Weitere Informationen zum Projekt

Navigation