Nav Ansichtssuche

Navigation

  • Am 3. März trafen sich Delegierte aus ganz Sachsen zur Landesversammlung. Neben Anträgen und der Beratung des Haushalts stand auch die Wahl des Vorstands an.

    Alle bisherigen Mitglieder des Landesvorstands wurden für weitere zwei Jahre wiedergewählt. Vorsitzender des ADFC Sachsen ist weiterhin Olaf Matthies, Schatzmeister René Gerullis. Neu hinzugekommen sind Michael Berninger aus Leipzig sowie Niklas Schietzold aus Dresden.

  • ADFC-Vertreter aus Bautzen, Chemnitz, Dresden, Freiberg, Görlitz, Leipzig und Radebeul haben sich am Wochenende in Dresden zur Landesdelegiertenversammlung getroffen. Dabei wurde ein neuer Vorstand gewählt: Franziska Tennhardt, Rolf Leonhardt, René Gerullis und Olaf Matthies führen den Verein nun für die nächsten zwei Jahre.

    Neben der Neuwahl des Vorstandes wurde ein Antrag zu radverkehrspolitischen Zielen in Sachsen, der Haushalt des ADFC Sachsen sowie weitere Anträge, unter anderem Änderungen der Vereinssatzung beschlossen. Die Landesversammlung ist nach dem Vorstand das höchste Organ des ADFC Sachsen. Sie setzt sich zusammen aus den Delegierten der sächsischen Ortsgruppen des ADFC.

  • Rad Pixel bunt 2Am vergangenen Samstag hat die Landesversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Sachsen Eckpunkte zur sächsischen Verkehrspolitik beschlossen. Das verabschiedete Positionspapier mit dem Titel Fahrradland 2030 richtet sich an Vertreter der Kommunal- und Landespolitik und stellt Kernforderungen für die kommenden zehn Jahre auf.

    Hauptanliegen des Papiers ist die drastische Senkung der Zahl von Toten und Verletzte im Straßenverkehr in Sachsen. Während bisher die Geschwindigkeit und Kapazität des motorisierten Straßenverkehrs Vorrang hat, will der ADFC die Verkehrssicherheit zur Planungsmaxime erheben.

Navigation

 

Anzeigen

MehrPlatzFuersRad 200

 

Logo FFA